Auf in die Winterferien – Packliste für den Familienspaß

Endlich Winter! Die meisten Kinder lieben Schnee, Wintersport und andere gemeinsame Aktivitäten. Besonders im Winter lockt Action im Freien – eine rasante Schlittenabfahrt, ein tolles Iglu bauen oder eine Wanderung im Schnee. Alles, was Sie für den gemeinsamen Winterurlaub mit Ihren Kindern brauchen, ist hier zusammengefasst!

Auf in die Winterferien - Packliste für den Familienspaß

Foto: gorillaimages/ shutterstock.com

Wenn Sie zusammen mit Ihren Kindern in den Winterurlaub fahren, braucht es einiges an Gepäck. Folgendes sollten Sie in Ihrer Reisetasche haben:
Die Ausrüstung für den Skisport oder für das Rodeln. Das sind natürlich Ski und Skistöcke, Skischuhe und unbedingt ein Skihelm. Auch eine Skibrille und Handschuhe sollten nicht fehlen. Beim Schlittenfahren kommen Helm, Handschuhe und Brille ebenfalls ins Gepäck. Zweckmäßige Kleidung ist wichtig – besonders praktisch ist der berühmte Zwiebel-Look. Bedenken Sie, dass gerade Kinder die Kleidung schneller nass und dreckig machen, als sie trocknen kann. Planen Sie deshalb genügend Wechselkleidung ein. Außerdem sollten Sie an gutes Schuhwerk zum Wandern und an Hausschuhe fürs Hotel oder die Ferienwohnung denken.

Das muss in den Winterferien mit in den Rucksack

Es ist egal, ob Sie mit Ihren Kindern zum Skifahren oder Rodeln aufbrechen oder eine Schneewanderung unternehmen: Ein Rucksack, in dem die wichtigsten Utensilien mitgeführt werden, ist unverzichtbar. Es lohnt sich, eine Beratung im Fachgeschäft in Anspruch zu nehmen und ein Modell zu wählen, das groß genug und vor allem bequem zu tragen ist. Das gehört in den Tagesrucksack:

  • Verpflegung wie Müsliriegel und Getränke für Hunger und Durst unterwegs
  • Zusätzliche Bekleidung, falls das Wetter umschlagen sollte, bei ganz jungem Nachwuchs auch Ersatz-Unterwäsche und Windeln
  • Bargeld
  • Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor und hohem Fettgehalt
  • Wind- und Wettercreme für Kinder
  • Lippenpflege
  • Erste-Hilfe-Set
  • Taschen- oder Kopflampen für die Dämmerung

Das gehört in die Winterreiseapotheke

Grundsätzlich gehören alle Medikamente in die Reiseapotheke, die Sie oder Ihre Kinder regelmäßig einnehmen. Zur Grundausstattung zählt ebenso ein Fieberthermometer. Außerdem sollten folgende Medikamente nicht fehlen:

Bei der Auswahl der Medikamente müssen Sie darauf achten, dass diese für Kinder und das entsprechende Alter geeignet sind. Das wichtigste Verbandsmaterial wie Pflaster, Mullbinden, Kompressen, Klebeband und eine Schere sollten in der Reiseapotheke ebenfalls nicht fehlen. Gegen Prellungen helfen spezielle Salben und auch Blasenpflaster gehören im Winterurlaub in die Reiseapotheke.

Passende Produkte zu diesem Thema:

Weleda Calendula Wind- & Wetterbalsam
Schützt intensiv bei Kälte und rauer Witterung.

Oralpädon 240 Erdbeere Beutel
Für Patienten ab dem Säuglingsalter, mit Erdbeergeschmack.

Dermaplast Erste Hilfe Set klein
DermaPlast Erste Hilfe-Set klein. Die handlichen Begleiter bei allen Freizeitaktivitäten.

Schlagwörter:

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar