Knacken der Gelenke – ist das ungesund?

Es knackt und knirscht häufig in Ihren Gelenken? Meist ist das eher harmlos. Wir verraten Ihnen, was hinter dem Knacken in den Gelenken steckt – und wann Sie besser zum Arzt gehen sollten.

Knacken der Gelenke – ist das ungesund?

Foto: Krieng Meemano/ shutterstock.com

Der Spruch „ich werde nicht alt, ich werde knackig“ geistert seit einiger Zeit durch die sozialen Netzwerke. Und jeder, der mehr Tage hinter sich als mutmaßlich vor sich hat, kennt das Phänomen: Es knackt laut in den Gelenken. Beim Aufstehen morgens. Beim Erheben vom Tisch. Erst recht beim Verlassen der gemütlichen Couch. Es knackt in den Kniegelenken und in der Wirbelsäule.
Das Erstaunliche daran ist, ganz viele Menschen kennen das Phänomen der knackenden Gelenke, wissenschaftlich erforscht ist es aber bis heute nicht. Lediglich unterschiedliche Theorien über die Ursachen, warum es im menschlichen Knochenbau knirscht, existieren. Nur eines scheint klar zu sein: Wirklich gefährlich ist der Gesang der Gelenke wohl nicht. Zumindest nicht, solange keine Schmerzen als weiteres Symptom hinzukommen.

Welche Ursachen kommen für knackende Gelenke infrage?

Grundsätzlich gibt es zwei Theorien zu knackenden Gelenken:

  • Das Knacken ist ein Geräusch wie bei einem Saugnapf. Diese Theorie basiert auf der Annahme, dass die Gelenke kurzzeitig voneinander gelöst werden. Also ganz so, als würden Sie einen Saugnapf von einer Fläche lösen. Es macht „plopp!“ – und eben auch in den Gelenken.
  • Das Knacken rührt von einer Veränderung des Aggregatzustands der Gelenkflüssigkeit her. Dabei gehen Experten davon aus, dass sich innerhalb der Gelenkflüssigkeit Gasbläschen bilden. Bei der Bewegung des Gelenks sollen diese Gasbläschen platzen und das Geräusch verursachen.

Andere Theorien machen zum Beispiel überspringende Sehnen bei Bewegungen für das Knackgeräusch verantwortlich. Übrigens sind mehr Frauen als Männer von knackenden Gelenken betroffen. Grund hierfür soll das schwächere Bindegewebe sein, das die Gelenke schlechter stützt.

Wann sollte ich mit knackende Gelenken zum Arzt?

Problematisch wird das Knacken der Gelenke, wenn Schmerzen auftauchen. Dann sollten Sie unbedingt einen Facharzt aufsuchen, der die Ursachen für das Gelenkknacken genau abklärt. Denn knirschende Gelenke können auch ein Hinweis auf ernst zu nehmende Krankheiten wie Arthrose sein. In diesem Fall kommen die Geräusche von einer Veränderung der Knorpelmasse im Gelenk. Auch eine nicht ausreichend stabilisierte Muskulatur, ein Ungleichgewicht der Muskeln oder verkürzte Muskeln können ursächlich für das Gelenkknacken sein. Wenn zusätzlich zum Gelenkknacken ein Taubheitsgefühl auftritt, sollten Sie die Ursachen ebenfalls ärztlich abklären lassen. Rötungen und Schwellungen im Bereich des Gelenks sind ein Grund für einen Arztbesuch. Wenn Sie das betroffene Gelenk nicht richtig belasten können, dürfen Sie den Besuch beim Arzt ebenfalls nicht länger aufschieben.

Passende Produkte zu diesem Thema:

Orthomol Arthroplus
Diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät).

CH-Alpha Plus
Die Gelenkschutzformel aus Trink-Kollagen, Hagebutten-Extrakt, Selen plus Vitamin C.

Schlagwörter:

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar