Lippenpflege im Sommer

Sonne, Salzwasser, heiße, trockene Luft: Was für uns Erholung pur bedeutet, ist für die zarte Haut unserer Lippen großer Stress. Aus diesem Grund müssen wir auf eine ausreichende Pflege achten, damit sich die Lippen auch im Sommer richtig gepflegt fühlen.

Lippenpflege im Sommer

Foto: wavebreakmedia / shutterstock.com

Vor allem die Wärmeeinwirkung sorgt im Sommer dafür, dass sich unsere Lippen ausgetrocknet und spröde anfühlen. Durch UVA- und UVB-Einstrahlung wird dieser Effekt verstärkt. Außerdem ist es möglich, auf den Lippen einen Sonnenbrand zu bekommen, da die Haut sehr dünn ist und keine hauteigenen Pigmente für Bräunung und Eigenschutz besitzt (Melanozyten). Ein Sonnenbrand auf den Lippen ist sehr unangenehm und heilt nur langsam ab. Deshalb sollte die ideale Pflege aus genügend Feuchtigkeit sowie einem Sonnenschutzfaktor von mindestens 20 bestehen. Bei sehr starker Sonneneinstrahlung, wie es im Urlaub am Meer oder im Hochgebirge der Fall ist, muss man sogar auf Pflegestifte mit Sunblocker zurückgreifen.

Gepflegte Lippen als Grundlage für Make-up

Die meisten Frauen geben sich im Urlaub gerne große Mühe mit dem Make-up, schließlich hat man dort viel Zeit, ein wenig vor dem Spiegel zu stehen. Und zu sonnengebräunter Haut sieht ein leuchtender Lippenstift wirklich toll aus. Die Voraussetzung dafür sind allerdings gepflegte Lippen. Falls die Haut ausgetrocknet ist und sich schuppt, wirkt das Lippen-Make-up einfach nur ungepflegt. Wer sich angewöhnt, nach dem Zähne putzen mit der Bürste sanft über die Lippen zu kreisen, entfernt regelmäßig alle abgestorbenen Partikel und fördert die DurchblutungFühlen sich die Lippen rau an, sollte man vor dem Schlafengehen ein wenig Wundsalbe mit dem Wirkstoff Dexpanthenol auftragen, welche die Haut im Nu regeneriert. Auch wenn sie öfters unter eingerissenen Mundwinkeln leiden, ist die Wund- und Heilsalbe empfehlenswert.

Lippenpflegeprodukte – Stiftung Warentest

Es ist laut Stiftung Warentest empfehlenswert, auf enthaltene Mineralöle (Paraffine) zu verzichten. Dieser feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoff steht im Verdacht, gesundheitsschädlich zu sein. Auf der Homepage von Stiftung Warentest sind Hersteller aufgelistet, die mineralölfrei produzieren – oder Sie lassen sich in Ihrer Apotheke beraten.
Wenn keine Lippenpflegeprodukte zur Hand sind, hilft mitunter das alte Hausmittel unserer Omas: Honig pflegt die Lippen und wirkt entzündungshemmend.

Passende Produkte zu diesem Thema:

Widmer Extra Sun Protection SPF 50 Lippenpflege unparfümiert, 25 ml
Lippenpflege Stift mit Schutzfaktor 30 – sorgt für weiche und geschmeidige Lippen.

Schlagwörter:

2 Kommentare

  1. Claudia sagt:

    Hallo,
    ein sehr interessanter Artikel zum Thema Lippenpflege 🙂
    Die Tipps werde ich doch gleich mal die Tage anwenden.

    Grüßle
    Claudia

  2. MartinaH sagt:

    Danke für die tollen Pflegehinweise. War sehr interessant.

Schreiben Sie einen Kommentar