Anmelden
mycarePlus

Wie funktioniert ein Deo?

Von Lisa Stenschke, Apothekerin bei mycare.de
Aktualisiert: 23.02.2021

Was sind Deos?

Deodorants werden spezielle Kosmetikprodukte genannt, die vorwiegend unter den Armen eingesetzt werden. Sie sollen gegen den Schweißgeruch helfen und in manchen Fällen auch die Schweißbildung selbst hemmen.

Wie wirken Deodorants?

Deodorants enthalten antibakterielle Wirkstoffe, die das Wachstum der schweißzersetzenden Bakterien hemmen und damit den unangenehmen Körpergeruch verhindern. Duftstoffe überdecken zudem den Geruch.

Wer die Geruchsbildung sicher vermeiden will, ist mit einem milden Deo mit frischem Duft gut beraten.

Welche Arten von Deodorants gibt es?

Die Auswahl an Deodorants ist groß. Jede Marke bietet verschiedene Düfte an, die meist frisch riechen.

Wenn Sie direkt nach dem Rasieren unter den Achseln einen Deo-Schutz auftragen wollen, sollten Sie darauf achten, dass kein Alkohol enthalten ist. Bei rasierten oder auch empfindlichen Achseln kann dadurch ein brennendes Gefühl entstehen.

Viele Mittel gegen Schweißbildung und Gerüche enthalten außerdem Aluminiumsalze, die die Schweißdrüsen zusammenziehen.

Aluminiumsalze stehen allerdings in Verdacht, unter anderem Brustkrebs auszulösen. Alternativ können Sie auch zu Deos ohne Aluminium greifen.

Wie werden Deos aufgetragen?

Alle Deodorants sind vor allem für die Anwendung unter den Armen geeignet. Wie sie dort aufgetragen werden, unterscheidet sich je nach Art:

  • Spray: Das Spray ist die beliebteste Form. Deodorant Sprays verteilen sich per Knopfdruck gleichmäßig unter den Achseln. Durch die schnelle Trocknungszeit, können Sie direkt nach dem Auftragen Ihr T-Shirt anziehen.
  • Stick: Tropfsicher und damit auch in einer Reisetasche gut aufgehoben ist der Deo Stick. Er hat eine feste Konsistenz. Sie drehen ein wenig von dem Deodorant Stick heraus und tragen ihn direkt auf die Haut auf.
  • Roll-On: Bei einem Deo Roll-On ist der Geruchshemmer in flüssiger Form vorhanden. Der Deo-Roller hat eine Kugel, durch den die Flüssigkeit direkt auf die Haut aufgetragen wird. Bevor Sie sich anziehen, sollte das Deo vollständig getrocknet sein.
  • Kristall: Ein Deo-Kristall ist geruchlos und ohne Konservierungsstoffe. Vor dem Auftragen müssen Sie ihn leicht befeuchten und ihn dann einfach über die Achsel streichen.
  • Creme: Mit einer Deocreme cremen Sie ihre Achseln ein. Diese Form ist besonders hygienisch, da die Cremedose nicht in direkten Kontakt mit der Haut kommt.
Autorin Apothekerin Lisa Stenschke

Über unsere Autorin:

Lisa Stenschke | Apothekerin in der Robert-Koch-Apotheke
Seit 6 Jahren bin ich Apothekerin und von Anfang an mit Herzblut hauptsächlich in den Vor-Ort-Apotheken von myCare e.K. im Einsatz. Eine kompetente, umfassende und vertrauensvolle Beratung der Patienten ist mir sehr wichtig. Auch bei Instagram und Facebook freue ich mich bei "Frag Lisa" auf euer Interesse an unseren Produkten.

Produkte zum Thema Deo Weitere passende Produkte
Martina, Marketing bei mycare.de

Bleiben Sie zu aktuellen Gesundheitsthemen und Aktionen auf dem Laufenden.

Melden Sie sich jetzt an und gewinnen Sie eine JubelBox!

  • Top-Angebote
  • Neuheiten
  • Gewinnspiele
  • Gratis-Zugaben
  • Gutscheine
  • Tipps & Beratung
Jetzt abonnieren